Für Zell. Meine Motivation.

Viele Jahre meiner Kindheit und Jugend habe ich in Zell und der Region verbracht. Die hohe Lebensqualität, die Lebensart der Menschen hier und die Besonderheiten der ländlichen Umgebung liegen mir am Herzen. Hier fühle ich mich zuhause. Hier ist meine Heimat. Unser Zell. Der Ort in dem meine Freunde leben – Menschen die ich schon ganz lange kenne und Menschen, die ich neu kennen lernen durfte. Hier gehöre auch ich hin.

Hier in Zell möchte ich Verantwortung übernehmen. Mein beruflicher Werdegang und die vielen Jahre in Stuttgart haben meinen Blick geweitet. Das lässt mich von außen auf unser Zell schauen, mit neuen Impulsen. Meine Erfahrungen und Kenntnisse will ich nutzen, um zurück in meiner Heimatstadt Dinge zu bewegen und weiterzuentwickeln.

Mit großer Freude bewerbe ich mich für das Amt des Bürgermeisters in Zell und den dazugehörigen Ortschaften.

Bürgermeisterwahl
am 22.10.2017
Bürgermeisterwahl am 22.10.2017

Unser Zell. Miteinander stark.

Als parteiloser Kandidat werde ich dazu beitragen, dass unser Zell lebenswert bleibt und gleichzeitig zukunftsfähig wird. Dazu braucht es Kommunikation auf den unterschiedlichsten Ebenen, ein starkes Miteinander – offen und themenübergreifend. Es braucht Öffentlichkeitsarbeit die Transparenz schafft und eine Gemeinschaft, die nichts so leicht aus der Bahn wirft.

Es gibt viele engagierte Bürger, die gemeinsam viel bewegt haben und weiter bewegen. Ihnen will ich danke sagen, sie tatkräftig und zielgerichtet unterstützen und weiter mit ihnen am Ball bleiben. Hier hoffe ich auf weitere Menschen, denen Zell am Herzen liegt und die sich einbringen möchten. Mir ist Miteinander wichtig. Denn nur miteinander sind wir „unser Zell“.

Mein Motto:

Gemeinsam gestalten. Entscheiden. Handeln.

Unser Zell. Meine Schwerpunkte.

Zell ist attraktiv. Wichtige Projekte wurden bereits angestoßen. Diese werde ich gewissenhaft, effizient und mit Ausdauer umsetzen. Gleichzeitig will ich neue Impulse einbringen und die anstehenden Herausforderungen annehmen.

Für Familien attraktiver gestalten

  • Genügende Anzahl Kindergartenplätze und U3-Kinderbetreuung
  • Vielfältiges Schulsystem erhalten
  • Neue Baugebiete in Zell und den Ortschaften schaffen
  • Ausbau des ÖPNV unterstützen
  • Pflege der bestehenden Spielplätze
  • Weitere Unterstützung des Bürgerheims
  • Bildungsangebote ausweiten
  • Integration ausländischer Mitbürger fördern
  • Zell für die Jugend attraktiv gestalten

Lebenswerte Stadt und Ortsteile gestalten

  • Ehrenamt und Vereine weiter unterstützen
  • Sicherstellung und Ausbau der ärztlichen Versorgung
  • Kernstadt attraktiver gestalten
  • Breitbandversorgung zügig umsetzen
  • Freibad dauerhaft erhalten und in weiteren Schritten sanieren

Wirtschaft integrieren

  • Unterstützung der Land- und Forstwirtschaft sowie Dienstleister
  • Unterstützung von Handel, Handwerk und Gewerbe
  • Industriebetriebe unterstützen
  • Touristisches Angebot erhöhen
  • Strategische Wirtschaftsförderung ausbauen

Für alle Bürger

  • Transparente, bürgernahe Verwaltung
  • Zusammenarbeit mit den umliegenden Städten und Gemeinden
  • Enge vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Gmeinderat und den Ortschaftsräten

Peter Palme. Erfahrungen.

Was in meinem Leben zählt, ist die Verbundenheit zu den Menschen, die mir begegnen. Mein Studium in Stuttgart hat meinen Blick auf das Wesentliche in der Wirtschaft geschärft, mein beruflicher Werdegang hat mich reifen lassen. Mitarbeiterführung und Sozialkompetenz kann man schwerlich studieren, hier zählen die täglichen Erlebnisse und Erfahrungen. Mein Motto: Klare und offene Kommunikation.

Peter Palme, über mich
  • Geboren 1963
  • Kindheit in Zell, bis 1973
  • Kindergarten in Zell
  • Umzug nach Gresgen in 1973
  • Grundschule Zell 1970-74
  • Gymnasium Schopfheim 1974-78
  • Gymnasium Schönau 1979-1983
  • Abitur am Gymnasium Schönau 1983
  • Lebenspartnerin seit 29 Jahren: Vera Noy
    Vater: Paul Palme, Textil-Ing.
    Mutter: Waltraud Palme, Lehrerin
  • Studium an der Universität Stuttgart,
    Abschluss: Technischer Diplom-Kaufmann
  • Diplomarbeit im Bereich Tiefbau / Fernwärmeversorgung der Stadt Stuttgart
  • 18 Jahre als nationale und internationale Führungskraft in einem Stuttgarter Großhandelsunternehmen im Baunebengewerbe tätig,
    Prokurist

 

Berufliche Kernkompetenzen:

  • Mitarbeiterführung
  • Sozialkompetenz
  • Klare Kommunikation
  • Finanzen

Zur Wahl. Termine.

Ich freue mich auf viele Begegnungen. Sprechen Sie mich auf Festen der Vereine, an Infoständen, verschiedenen Veranstaltungen oder ganz einfach auf der Straße gerne an.

Sie sind eine Gruppe interessierter Zeller Bürgerinnen und Bürger? Gerne treffen wir uns zu einem Gespräch. Einen Termin können wir telefonisch oder per E-Mail vereinbaren.

Bürgergespräch
Donnerstag, 19.10.2017, 19.30 Uhr,
Schützenstüble, Adelsberg

Bürgermeisterwahl Zell im Wiesental
Sonntag, 22.10.2017

 

Bürgerbrief zur Wahl am Sonntag, den 22. Oktober 2017
In wenigen Tagen, wählen Sie für die nächsten acht Jahre den Bürgermeister unserer Stadt.
Klicken Sie einfach hier und Lesen Sie sich den Bürgerbrief in Ruhe durch.